Patenschaft

Helfen Sie nachhaltig: Übernehmen Sie eine Patenschaft für ein Kind. Erleben Sie, wie gut es tut, Gutes zu tun – werden Sie Pate!

Bildung

Durch Ihre Patenschaft sind gute Schulbildung, Uniformen und Schulmaterialien sichergestellt.

Zuneigung

Dank einer Beziehung mit einem Paten erfahren die Kinder Wertschätzung  und Liebe.

Gesundheit

Bei medizinischen Notfällen kann unkomplizierte Soforthilfe gewährleistet werden.

Kontakt

Briefe, Schulzeugnisse und Fotos ermöglichen einen Einblick in das Leben Ihres Patenkindes.

FAQ

Wie viel kostet eine Patenschaft?

Eine Patenschaft kostet monatlich Fr. 50.- Dieser Betrag kann monatlich, halb- oder ganzjährig überwiesen werden, am besten mit einem Dauerauftrag.

Wie lange dauert eine Patenschaft?

Die Mindestlaufzeit einer Patenschaft beträgt ein Jahr. Ohne den Gegenbericht läuft eine Patenschaft weiter, bis das Kind seine Schulzeit beendet hat. Eine Patenschaft kann mit schriftlicher Mitteilung jederzeit aufgelöst werden, wenn es nicht mehr möglich ist, diese Verpflichtung wahrzunehmen oder es andere Gründe für diesen Entscheid gibt.

Was passiert, wenn mein Patenkind adoptiert wird?

Kinder unter fünf Jahren können grundsätzlich noch adoptiert werden. Für ältere Kinder besteht diese Möglichkeit kaum mehr. Wenn Ihr Patenkind adoptiert wird, können Sie die Patenschaft entweder beenden oder ein neues Patenkind unterstützen.

Kann ich mein Patenkind besuchen?

Ja. Es besteht die Möglichkeit, uns auf einer Reise zu begleiten. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. 

Kann ich wählen, ob ich ein Junge oder ein Mädchen unterstützen will?

Ja. Wir stellen Ihnen eine Auswahl an Patenschaften basierend auf Ihren Vorstellungen zusammen.

In welcher Sprache schreibe ich die Briefe?

Die Kinder verstehen Französisch. Falls Sie lieber auf Deutsch schreiben, können wir die Briefe für Sie übersetzen. Die Briefe von Ihrem Patenkind übersetzen wir gerne.

Für was wird das Geld verwendet?

Mit diesem Beitrag wird das Schulgeld bezahlt. Was übrig bleibt, wird für Essen, Kleidung und medizinische Versorgung verwendet .

Wie ist der Kontakt zu meinem Patenkind?

Die Kinder und Jugendlichen freuen sich über eine persönliche Beziehung zu ihren Paten in Form von kurzen Briefen, Fotos, kleinen Geschenken oder einem Besuch. Als Pate bekommen Sie zwei- bis dreimal im Jahr Post: Im August das Schulzeugnis Ihres Patenkindes, ein weiteres Mal einen Brief und/oder eine Zeichnung und ein aktuelles Foto.

Werden nur die Kinder im Kinderheim unterstützt?

Wir suchen Paten sowohl für Kinder im Heim als auch für Kinder, welche nicht im Heim leben. Häufig kommen Mütter im Kinderheim vorbei und möchten ihre Kinder im Heim abgeben. Teilweise werden solche Kinder in ein Patenschaftsprogramm aufgenommen, so dass es in seiner Familie bleiben kann. Es ist generell das Ziel des Fördervereins und des Kinderheims, dass die Kinder in ihren Ursprungsfamilien aufwachsen können, wenn die Rahmenbedingungen würdig und zumutbar sind.

Kann ich das Alter meines Patenkindes wählen?

Ja. Allerdings kann es vorkommen, dass nicht auf alle Wünsche eingegangen werden kann, da es mehr jüngere als ältere Kinder gibt.

Kann ich meinem Patenkind per Post einen Brief schicken?

Nein, in Haiti gibt es kein funktionierendes Postsystem. Wir verfügen über ein Netzwerk von Leuten, die regelmässig nach Haiti reisen. Ihnen geben wir die Briefpost mit.

Amos Gaspard

Barbara Cawley ist Patin von Amos

{

Im Februar 2019 durfte ich meine zwei Patenkinder besuchen. Es war sehr berührend und ich bin bereichert worden. Zu sehen, was in einem der ärmsten Länder so läuft und wie die Kinder trotzdem glücklich sind, ist wunderbar. Ja, es hat mein Herz berührt und meinen Glauben gestärkt.

Amos Gaspard

Barbara Cawley ist Patin von Amos

{

Im Februar 2019 durfte ich meine zwei Patenkinder besuchen. Es war sehr berührend und ich bin bereichert worden. Zu sehen, was in einem der ärmsten Länder so läuft und wie die Kinder trotzdem glücklich sind, ist wunderbar. Ja, es hat mein Herz berührt und meinen Glauben gestärkt.

Moïse Privat

Daniela Baumann ist Patin von Moïse

{

Moïse Privat kam als Baby ins Kinderheim. Völlig hilflos lag er in seinem Bettchen und schaute mich mit grossen braunen Augen an. Heute liebt er es, auf der Schaukel zu sitzen und angestossen zu werden. Er kann gehen, sprechen und er wehrt sich, wenn ihm jemand das Spielzeug aus den Händen reisst.  Aber wenn er lächelt, geht die Sonne auf! Ich bin gerne Patin für ihn und freue mich, dass Moïse im Maison des Anges ein neues Zuhause gefunden hat.

Moïse Privat

Daniela Baumann ist Patin von Moïse

{

Moïse Privat kam als Baby ins Kinderheim. Völlig hilflos lag er in seinem Bettchen und schaute mich mit grossen braunen Augen an. Heute liebt er es, auf der Schaukel zu sitzen und angestossen zu werden. Er kann gehen, sprechen und er wehrt sich, wenn ihm jemand das Spielzeug aus den Händen reisst.  Aber wenn er lächelt, geht die Sonne auf! Ich bin gerne Patin für ihn und freue mich, dass Moïse im Maison des Anges ein neues Zuhause gefunden hat.

Bereit, um Pate zu werden?

Schreiben Sie uns und wir senden Ihnen einen Vorschlag unter Berücksichtigung Ihrer Vorstellungen.